Camembert Burger mit Preiselbeeren

Die erste Aufzeichnung der Produktion von dem Weißschimmelkäse stammt aus dem Jahre 1708. Es ist ein französischer Weißschimmelkäse aus der Normandie, genauer gesagt aus der Ortschaft Camembert. Unter dem Namen Camembert de Normandie AOC genießt er den Rang einer geschützten Herkunftsbezeichnung: Nur ein in der Normandie aus Rohmilch hergestellter Camembert darf Camembert de Normandie genannt werden. Das was wir im Supermarktregal oftmals finden trägt nur den Namen „Camembert“

Diesen traditionellen und besonders schmackhaften Käse nutzen wir nun für den herzhaft süßen Camembert Burger mit Preiselbeeren.

Dieser exklusive Burger verlangt nach unseren selbstgemachten Burger Buns, die fluffigsten Hamburger Brötchen die Ihr euch vorstellen könnt, hier geht´s zum Rezept

Das braucht Ihr dazu (4 Burger):

  • 600g Rindfleisch (am besten ca. 20% Fettanteil)
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 EL Honig
  • 1 Camembert
  • 1 Glas Preiselbeeren
  • grüner Salat
  • Mayonaise
  • 6 Hamburger Brötchen (am besten diese hier)

Los geht´s

Zuerst werden die Fleisch Patties geformt, jedes Pattie sollte rund 150g haben. Das geht am besten mit einer Burgerpresse, ich nutze diese hier von Weber.

Auf einem Schneidebrett die rote Zwiebel wird in feine Scheiben schneiden und mit dem Honig vermischen. Der Camembert wird in ca. 5-7mm dicke Scheiben geschnitten

Nun den Grill oder ein Grillpfanne ordentlich vorheizen und die Patties von jeder Seite 2-3 min braten, bis sie eine schöne Farbe mit leichten Grillstreifen erhalten haben. Dann geben wir den Camembert auf die Patties und nochmal für 2min den Deckel drauf das der Weißschimmelkäse schön verläuft. Die Honig-Zwiebel können mit in die Pfanne oder in ein Schälchen mit auf den Grill, bis sie leicht glasig sind.

Die Burger Buns werden aufgeschnitten und nochmal kurz die Innenseite auf dem Grill angeröstet.

Zum Anrichten nehmen wir die unter Brötchenhälfte und bestreichen sie mit einem Teelöffel Mayonaise, darauf dann etwas Salat. Nun der Pattie mit dem Camembert. Dann die Honig Zwiebel und ein Esslöffel Preiselbeeren auf den Burger. Die obere Brötchenhälfte wird auch mit Mayonaise bestrichen.

Deckel drauf – FERTIG

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.