Tagliatelle selbst gemacht

Für unser letztes Familienessen habe ich Tagliatelle selbst gemacht. Oft denkt man Pasta frisch zu machen wäre voll aufwändig, doch ist es in Wahrheit etwa zehn Minuten Arbeit.

Das Grundrezept das ich verwendet habe, ist jenes das meiner italienischen Marcato Nudelmaschine beigefügt war und mit dem ich sehr zufrieden bin.

Rezept:

Pro  Person:

  • 50g Mehl
  • 50g Gries
  • ein Ei

Wenn man für vier Leute Pasta macht braucht man also etwa 200g Mehl und 200g Gries und vier Eier. Man kann den Teig auch leicht salzen.

Zubereitung:

Mehl und Greis auf der Arbeitsplatte ausbreiten und eine Mulde formen. Die Eier aufschlagen und das ganze gut verkneten. Am besten ist es nun den Teig im Kühlschrank für eine Stunde zu lagern, aber es klappt auch wenn man gleich weitermacht.

Um die Nudeln zu machen nimmt man ein Stück Teig, stellt die Pastamaschine auf die größte Stufe und lässt den Teig einmal durch. Auf meiner Maschine ist die „Tagliatelle-Stärke“ bei etwa Stufe Sieben. Um diese Dünne zu erreichen habe ich den Teig bei Stufe drei und fünf durchgelassen und anschließend durch die Schneiderollen geschickt.
An sich ist es ideal die nun fertigen Nudel für einige Zeit zum Trocknen aufzuhängen. Dafür eignet sich beispielsweise ein Wäscheständer sehr gut. Wenn man keinen hat, kann man die Nudeln auch in sehr viel Mehl schwenken, damit sie nicht zusammenkleben und sie eben so trocknen lassen.

Die Kochzeit der trockenen Nudel ist etwa drei Minuten, die von ganz frischen ist etwa eine Minute.

Ich habe dieses Rezept gerne für meine guten Freunde von www.kitchenagents.de gemacht und freue mich wenn es Euch auch schmeckt! Mahlzeit 🙂

Der Dicke Wiener https://www.derdickewiener.at

Rezept Bewertung
Rezept
Tagliatelle selbst gemacht
Kitchenagent
Veröffentlicht
Zubereitungsdauer
Rating
51star1star1star1star1star Based on 4 Review(s)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.