Superfoods als Pulver von goodme – natürlich gesund oder Trend

goodmegoodme – Bio Superfoods in Pulverform

Wie wir schon berichtet haben, hat uns vor einigen Tagen ein Paket von „goodme“ erreicht**.

Goodme sind Dr. Förster, hessischer Experte für Gesundheitsprodukte, und Ursula Karven, Schauspielerin und Yoga Botschafterin. Grundprinzip von goodme ist es, Produkte herzustellen, die eine gesunde Ernährung, körperliches und geistliches Wohlbefinden fördern und die Vitalkräfte mit den besten Zutaten aus der Natur stärken.

Es wird großen Wert auf hochwertige, kontrollierte Produkte und eine einfache und praktische Anwendung gelegt. Im Angebot sind Superfood Mixe zum Einrühren in Müslis, Smoothies, Suppen, Desserts und andere Mahlzeiten. Es gibt Bio-Tees zum Entspannen, Müslis und Porridge für einen gelungenen Start in den Tag und gesunde Snacks als Energielieferant für den kleinen Hunger zwischendurch.

Mit großer Spannung haben wir mit diesem Hintergrundwissen das Paket von goodme geöffnet. Unserer drei Testprodukte (cleansemix, vitalitymix und powerberries) kamen in einer gepflegten Verpackung. Nach dem Öffnen hielten wir zwei tolle Metalldosen und ein hübsches Schraubglas mit Metalldeckel in der Hand.

goodme powerberries – Bio-Fruchtpulver aus 6 Beerenarten

Zuerst nahmen wir die powerberries etwas genauer unter die Lupe. Beim Öffnen kam uns direkt ein beeriger Geruch entgegen. Das Pulver wird in einem sehr praktischen Schraubglas geliefert. Wir kennen Beeren in ihren leuchtenden Beerentönen und jeder von uns isst sie gerne und verfeinert damit sein Müsli, den Joghurt oder Eis. Nur leider kennt das auch jeder, oft sind keine Beeren da, wenn man gerne welche hätte. Mit dem powerberries-Pulver ist dieses Problem gelöst. In dem Pulver sind verschiedene rote Beeren enthalten, darunter Heidelbeeren, Himbeeren, Aroniabeeren, Acai- und Gojibeeren. Granatapfel, Acerola und Rote Beete verfeinern das Ganze. Beeren sind reich an Antioxidantien und Vitaminen. Vitamin C zum Beispiel ist gut gegen Müdigkeit und wirkt sich positiv auf unser Immunsystem aus. Die powerberries sind laktose- und glutenfrei, vegan und machen gute Laune.

goodme powerberries JogurthDie powerberries peppen jetzt jeden Morgen unser Frühstück auf

 

Rezept:

  • Griechischer Joghurt
  • Eine Handvoll Nüsse
  • Haferflocken
  • Einen TL powerberries

goodme powerberries (1)Geschmacklich verändert es das Müsli wenig. Dafür stärkt es das Gefühl, seinem Körper etwas Gutes zu tun, und das fühlt sich schon toll an.

Da die powerberries so reich an Antioxidantien sind, sind sie natürlich nicht nur für die innerliche Anwendung gut, sondern auch für unsere Haut. Antioxidantien binden und neutralisieren freie Radikale und wirken zellschützend und sollen so, der Haut ein frisches und jugendliches Erscheinungsbild verleihen.

Das mussten wir natürlich gleich testen.

Die powerberries kann man zum Beispiel wunderbar als Gesichtsmaske verwenden. Mit Kokosöl gemischt, eigenen sich die powerberries auch als Lippenpflege perfekt. Dass Kokosöl gut für trockene Lippen ist, ist ja bereits allseits bekannt. Mit den powerberries hat das Ganze noch einen leichten Peelingeffekt, schmeckt lecker und die Antioxidantien tun ihre Arbeit für schöne gepflegte Lippen.

  • 1-2 TL Kokosöl
  • 1 TL powerberries

Vermischten und verwenden ?

Für die restliche Haut haben wir folgendes Rezept getestet.

  • 1 EL Honig
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1 TL powerberries
  • Und ein wenig Quark oder Joghurt

Einfach alles zusammen mischen und auf der Haut verteilen. Ca. eine Viertelstunde einwirken lassen und mit einem lauwarmen Tuch wieder entfernen.

Es ist ein sehr angenehmes Gefühl auf der Haut und durch das Pulver entsteht auch hier ein leichter Peelingefekt.

Ein Tipp vom goodme Magazin war es, etwas mehr von der Mischung anzurühren und den Rest zu essen. Yummie ? …..

Nach nun einer Woche Test geht es uns sehr gut. Die Superfood Pulver haben, in der richtigen Dosierung, zum Wohlbefinden beigetragen. Ob das nun nur die gefühlte Wahrheit oder wirklich gesundheitsfördernd ist können wir nicht beurteilen. Was aber wahr ist, die Superfoods geben das schöne Gefühl, etwas Gutes für sich und seine Gesundheit getan zu haben. Wir finden, allein dafür, lohnt es sich!

 

** Die Produkte wurden uns von goodme für diesen Testbericht zur Verfügung gestellt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.