Handelt es sich bei Chia-Samen um ein Superfood?

Viele Menschen haben heute das Bestreben, sich besonders gesund zu ernähren, denn gesunde Ernährung ist ein Trend. Der Begriff Superfood kommt deshalb in Bezug auf viele verschiedene Lebensmittel vor, denen nachgesagt wird, dass sie ungewöhnlich gesund sind. Sehr häufig wird der Begriff Superfood auch im Zusammenhang mit Chia-Samen gebraucht. Die kleinen schwarzen Körner stammen von einer Art der Salbeipflanzen. Diese Pflanzen werden heute überwiegend in Nicaragua, Guatemala und Mexiko angebaut. Es ist bekannt, dass schon die Azteken und Maya Chia-Samen in der Küche verwendet haben. Handelt es sich bei diesen Samen aber nun um ein regelrechtes Superfood, sind sie einfach nur gesund oder gibt es sogar gesundheitliche Risiken?

Die aktuellen Forschungsergebnisse über Chia-Samen

Als es Mode wurde, wieder mehr Chia-Samen in der Küche zu verwenden und sie auch in größeren Mengen in vielen Haushalten auf den Teller kamen, hat auch die Forschung begonnen, sich näher mit den kleinen schwarzen Samen zu beschäftigen. Dabei herausgekommen ist, dass Chia-Samen durchaus gesund sind, die gleichen Inhaltsstoffe aber hierzulande auch in anderen genauso gesunden Lebensmitteln vorkommen. Chia-Samen enthalten sehr viel Kalzium und Eisen und sind deshalb besonders für Veganer durchaus empfehlenswert. Auch der Eiweißgehalt ist hoch, außerdem der Anteil gesunder Omega-3-Fettsäuren. In normalen Mengen sind auch Kalium, Phosphor, Zink, Magnesium und die Vitamine C, B1, Riboflavin, Niacin, B12, A und E enthalten.

Ein Grafik von Chia-Welt.de

Zu Chia-Samen muss genug getrunken werden

Wer Chia-Samen mag, nimmt damit, wie oben beschrieben, also durchaus etwas Gesundes zu sich. Chia-Samen haben allerdings die Eigenschaft, ähnlich wie Flohsamen sehr stark aufzuquellen. Deshalb ist es besonders wichtig, zu den kleinen schwarzen Samen immer genug Flüssigkeit aufzunehmen. Wer das beachtet, schadet seiner Verdauung nicht, sondern tut das Gegenteil, denn genug Ballaststoffe wie in Chia-Samen enthalten, sind ja im Prinzip gesund. Aber wie gesagt nur dann, wenn der Körper auch eine ausreichende Menge an Flüssigkeit dazu erhält.

Weitere Informationen über Chia-Samen

Chia-Samen lassen sich in der Küche sehr vielseitig verwenden. Sie passen gut zu Salaten, Puddings, Quark, Joghurt oder in Soßen, können aber auch in Brot oder Kuchen verarbeitet werden. Ein Rezept für Pfannkuchen mit Chia-Samen ist hier zu finden: http://alley-pfannekuchen.de/

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.